Kopfgrafiken 1200 x 500 px2[1]
Emotionscode
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Der Emotionscode ist eine Energieheilungstechnik, die von Dr. Bradley Nelson (USA) entwickelt wurde. Mit dieser Technik werden emotionale Altlasten, die wir unbewusst mit uns herumtragen, identifiziert und mit einer Magnetanwendung entfernt. 

Eines unserer ursprünglichsten Bedürfnisse ist es, glücklich und gesund zu sein. Dies ist grundsätzlich dann möglich, wenn wir uns im Gleichgewicht befinden und unsere Lebensenergie ungehindert fließen kann. Es gibt Situationen im Leben, in denen wir unsere Gefühle unterdrücken und verdrängen müssen. In solchen meist schwierigen Momenten ist es uns nicht möglich, die in uns aufkommenden Emotionen zuzulassen und wahrzunehmen.

In Folge dessen schließen wir sie augenblicklich und im wahrsten Sinne des Wortes in unserem Körper ein. Dadurch verhindern sie das freie Fließen unserer Lebensenergie. Durch die Einlagerung von Emotionen kommt es zu einem Ungleichgewicht im Energiesystem.

Die Folgen davon können sein:

  • Unwohlsein oder seelische Unausgeglichenheit
  • unkontrollierbare Gefühlsausbrüche oder Überreaktionen
  • festgefahrene Verhaltensmuster
  • Schwächung des Immunsystems
  • Erschöpfungszustände
  • heftige oder chronische Schmerzen
  • verschiedenste Krankheiten
  • Ängste und Panikattacken
  • Prüfungsangst
Sprung nach oben

Bei der Anwendung des Emotionscodes wird mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests festgestellt, ob und welche solcher „eingeschlossenen Emotionen“ als Ursache eines bestimmten Problems im Körper vorhanden sind, ggf. auch weitere Details darüber. Diese werden anschließend durch eine spezifische Magnetanwendung entfernt.

Häufig treffen wir in diesem Prozess neben den eigenen auch auf übernommene oder ererbte Emotionen (z.B. aus dem Krieg), die wie Augen- und Haarfarbe an die nächste Generation weitergegeben werden. Sie können gleichfalls mit Hilfe des Emotionscodes gelöst werden.

Eine der bedeutendsten Entdeckungen von Dr. Nelson ist die der „Herzmauer“. Eine Herzmauer ist eine „Mauer“ aus eingeschlossenen Emotionen, die nach emotionalen Verletzungen vom Unterbewusstsein zum Schutz des Herzens vor weiterer Verletzung aufgebaut wird. Es ist so, als wenn Sie in Kriegszeiten in einem Bunker Schutz suchen und dort nach Kriegsende nicht mehr hinauskommen.

Im Moment ihrer Entstehung ist diese Mauer zwar durchaus sinnvoll, langfristig jedoch zahlen wir einen hohen Preis dafür in Form von körperlichen oder psychischen Beschwerden, Beziehungsproblemen, Gefühllosigkeit, emotionalen Problemen, etc. Die Aufdeckung und Entfernung solcher „Herzmauern“ ist ebenfalls Teil des Emotionscodes.

Das Lösen der Emotionen  geschieht wie beim Häuten einer Zwiebel. Wenn die an der Oberfläche eingelagerten Emotionen gelöst sind, zeigen sich die darunter verborgenen Emotionen. Je mehr eingelagerte Emotionen vorhanden sind, desto mehr Sitzungen sind erforderlich. Jeder Mensch reagiert individuell auf das Lösen der Emotionen und jeder hat seine eigene Vorgeschichte. Deswegen ist die Anzahl der erforderlichen Sitzungen jeweils individuell unterschiedlich. Das Entfernen einer Herzmauer bedarf in der Regel mehrere Sitzungen.

Hochsensible, leise Frauen fühlen sich besonders gut aufgehoben bei mir. Aber auch für alle anderen „normal“ sensiblen Menschen ist die hier beschriebene Methode wunderbar geeignet, um schnell und effektiv den emotionalen Ballast loszuwerden. Das Einzigartige an dieser Methode ist, dass die verletzenden Situationen aus der Vergangenheit nicht alle wieder durchlebt werden müssen. Wenn eine Situation dennoch konkreter angesehen werden möchte, um in die Heilung zu kommen, reicht es, wenn der Klient an diese Situation nur denkt, ohne diese auszusprechen. Somit bleibt die Privatsphäre immer gewahrt.

Durch das Lösen der Emotionen wird der Energiefluss im Körper wieder neu angeregt und ausbalanciert. Hierfür benötigt der Körper Energie. Daher kann es sein, dass Du nach der Sitzung und evtl. einige Tage danach etwas müde bist. Es kann auch sein, dass Du in der Nacht nach der Sitzung  lebhaft träumst. Und die gelösten Emotionen können sich in den Tagen nach der Sitzung noch einmal zeigen, um sich dann endlich für immer zu verabschieden. Dies ist ein ganz normaler Heilungsprozess und ein gutes Zeichen dafür, dass der Körper gerade damit beschäftigt ist, die eingelagerten Emotionen für immer zu verabschieden.

Durch das Lösen der eingelagerten Emotionen werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, so dass  wieder Gesundheit, körperliches Wohlbefinden und Leichtigkeit in Dein Leben einziehen können.

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich keine Heilversprechen gebe und keine Diagnosen stelle. Der Emotionscode ist eine rein energetische Methode und eignet sich hervorragend begleitend zu ärztlichen oder psychotherapeutischen Therapien bzw. zu Behandlungen bei Heilpraktikern. Ich würde Dir niemals raten, solche Therapien oder Medikamente eigenmächtig abzusetzen. 

Der Emotionscode wird von mir ausschließlich telefonisch oder online über Zoom  angewendet.

 

Emotionscode Zertifikat