Festsitzende Emotionen und körperliche Schmerzen

Der emotionale Schmerz, den wir erlebt und nicht verarbeitet haben, ist die Hauptursache von körperlichem Schmerz und physischen Erkrankungen.

Der Zusammenhang zwischen Psyche und Schmerzen

Hast du dich auch schon einmal gefragt, was die Psyche mit körperlichen Schmerzen zu tun hat? Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Psyche und Schmerzen?

Der emotionale Schmerz, den wir erlebt und nicht verarbeitet haben, ist die Hauptursache von körperlichem Schmerz und physischen Erkrankungen. Häufig sind es die Erinnerungen aus der Kindheit, die uns noch im Erwachsenenalter belasten.

Wenn wir sehr belastende Emotionen erlebt und nicht verarbeitet haben, lagern wir diese Emotionen sozusagen als Energieball in unseren Körper ein. Dadurch entstehen Blockaden im Körper, die den Fluss der Lebensenergie beinträchtigen. Und so entstehen schließlich Schmerzen. Das ist also die Erklärung dafür, warum die Psyche Schmerzen verursacht. Die Schmerzen können erst eine lange Zeit nach dem negativen Erlebnis entstehen. Häufig sind es die schmerzhaften Emotionen aus der Kindheit, die uns im Erwachsenenalter zu schaffen machen.

Die Einlagerung eines „Energieballes“ in den Körper aufgrund von negativen emotionalen Erlebnissen ist wie ein negativer Erinnerungsspeicher, in dem wir alle unangenehmen Erfahrungen sammeln, die wir nicht vollkommen verarbeitet haben.

Durch den Schmerz nutzen die damals nicht vollständig verarbeiteten Gefühle die Chance, sich in der Gegenwart zu zeigen. Denn sie sehnen sich nach der Lösung. 

Woraus eingelagerte Emotionen bestehen

Alles besteht aus Energie, die sich entweder in greifbarer Form zeigt oder unsichtbar bleibt. Unsichtbare Energien umgeben uns ständig – in Form von Röntgenstrahlung, Infrarotstrahlen, Schwingungen von Gedanken und Gefühlen. Energie ist die Grundsubstanz aller Dinge, sie ist in allen Dingen, durchdringt alle Dinge und füllt den Raum des Universums vollständig aus. Du selbst bestehst nicht nur aus Energie, sondern jetzt gerade fließen auch andere Formen von Energie durch deinen Körper. Wir können Energie fühlen, wenn sie in Form eines Gefühls vorhanden ist. Wenn negative emotionale Energien in unserem Körper stecken bleiben, können sie uns nachteilig beeinflussen.

Heilt die Zeit alle Wunden?

Den Satz „die Zeit heilt alle Wunden“ kennen wir alle. Er ist aber nicht unbedingt immer zutreffend. Du denkst vielleicht, du hättest den ganzen emotionalen Schmerz aus früheren Beziehungen losgelassen. Du hast vielleicht schon eine Psychotherapie deswegen gemacht. Es sieht so aus, als hättest du alles losgelassen, aber dein Körper kann immer noch von unsichtbaren Energien alter Emotionen belastet sein. Das sind Wunden, die die Zeit alleine nicht heilen kann und nicht heilen wird. Sie können die Ursache für Schmerzen sein, die sich am ganzen Körper zeigen können.

Häufig tragen unsichtbare, eingelagerte Emotionen zur Entstehung von Schmerzen bei  oder sind sogar die Hauptursache dafür. Durch Energetisches Heilen können eingelagerte Emotionen gelöst werden.

Energetisches Heilen

Energetisches Heilen ist eine der ältesten Praktiken, die in der Medizin bekannt sind. Schon 4000 v. Chr. gingen Heiler davon aus, dass unsere Gesundheit zum größten Teil von der Qualität der Energie abhänge, die unseren Körper ausmacht und durch ihn hindurchfließt. Die traditionelle chinesische Medizin nannte diese Energie „Qi“ oder „Chi“. In der ayurvedischen Medizin des antiken Indien wurde sie „Prana“ genannt. Unausgeglichenes Chi oder Prana kann tiefgreifende Auswirkungen auf unsere körperliche und seelische Gesundheit haben.

Wir können diese Energie mit Elektrizität vergleichen: Wir können Elektrizität zwar nicht sehen, aber wir können sie fühlen. Sie ist farb- und geruchlos, unsichtbar, aber doch real.

Deine Existenz erstreckt sich weiter, als du es sehen oder fühlen kannst, weil  du ein energetisches Wesen bist, auch wenn du einen physischen Körper hast. Die meisten Menschen gehen davon aus, dass sie nur innerhalb der Grenzen ihrer eigenen Haut existieren. Heute weiß man, dass wir Menschen durch unsere elektromagnetische Aktivität unseres Körpers ein elektromagnetisches Feld erzeugen. Es wird von den elektrischen Strömen unseres Nervensystems und den ununterbrochen stattfindenden elektrochemischen Prozessen aller Körperzellen produziert.

Wird der menschliche Körper einem magnetischen Feld ausgesetzt, geschehen interessante und oft überraschende Dinge.

Mit der Technik „Emotionscode“, erfunden von Bradley Nelson, löst man eingelagerte Emotionen mit einem Magneten. Der Emotionscode ist eine sehr einfache und effektive Methode, um eingelagerte Emotionen loszuwerden.

Das sagt eine Klientin von mir nach einer Emotionscode-Sitzung:

Starke Rückenschmerzen, ausgelöst durch eine massive Auseinandersetzung in der Familie, verschwanden eine halbe Stunde nach der Sitzung

Liebe Doris,

mit Hilfe des „Emotionscodes Lösens“ hast Du mich durch eine sehr schwere Lebensphase begleitet. Zunächst war ich skeptisch. Es war für mich unvorstellbar, damit meine starken Rückenschmerzen, ausgelöst durch eine falsche Bewegung im Garten — tatsächlich heilen zu können. Da Du mich bereits in der Vergangenheit mit den Ergebnissen Deiner Heilbehandlungen immer wieder überzeugen konntest, gab es auch keinen Zweifel das zu versuchen. 

Umso überraschter war ich über das Ergebnis. Nicht unmittelbar bei der Behandlung aber ca. eine halbe Stunde danach waren meine Schmerzen wie weggeblasen. Ich konnte wieder alle Bewegungen ausführen, traute mich zunächst nur zaghaft. Ich dachte, dass die Schmerzen bestimmt zurückkehren. Aber das war nicht der Fall. Ich bin so dankbar und glücklich, dass das geschehen ist, denn gerade in diesen Zeiten ist so eine Situation oft der Beginn eines Teufelskreislaufs, es beginnt an einer Stelle des Bewegungsapparates und zieht vieles nach sich.

Aber nicht nur die Freude über die Schmerz- und Bewegungsfreiheit war groß. Es wurden viele Gefühle und damit verbunden Situationen aufgedeckt, die mein Leben belastet haben. Mir war vorher schon klar, dass die Gartenarbeit zwar der Auslöser war, die Ursache jedoch lag in einer massiven Auseinandersetzung mit einem Teil meiner Familie. Und so war es letztendlich auch nicht überraschend, dass viele Emotionen von Dir in dieser Hinsicht aufgedeckt wurden und gelöst werden konnten. Ich fühle mich seitdem wirklich viel freier.

Dafür bin ich Dir aus tiefstem Herzen dankbar

Sabine B. aus Gelsenkirchen


Wenn ich auch dir helfen kann, eingelagerte Emotionen zu lösen, nehme sehr gerne Kontakt zu mir auf unter: kontakt@doris-breulmann.de.

Herzliche Grüße
Doris Breulmann

Home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert