Seit einigen Jahren hatte ich immer wieder Verdauungsbeschwerden. In der Hoffnung, diese Beschwerden loszuwerden, ließ ich meine Zähne sanieren. Zahlreiche Amalgamfüllungen wurden ausgetauscht. Doch die Hoffnung, nach der Zahnsanierung von meinen Darmbeschwerden befreit zu sein, drehte sich schnell genau in das Gegenteil. Nach der Zahnsanierung begannen die Darmbeschwerden in der Form von Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten erst richtig. Ziemlich genau zwei Wochen nach Beginn der Zahnsanierung fingen meine ersten Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten an. 

Zunächst vertrug ich kein Gluten mehr. Dann kamen auch Fruktose- und Laktose-Intoleranzen hinzu. Schließlich gesellte sich dann noch eine Histamin-Intoleranz dazu. Es verschlimmerte sich soweit, dass ich am Höhepunkt meiner gesundheitlichen Beschwerden nur noch fünf Gemüsesorten essen konnte. Insgesamt litt ich acht Jahre lang unter diversen Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und Intoleranzen.

Nachdem meine Erfahrungen mit der Schulmedizin eher mäßig waren, habe ich mit sehr vielen Heilpraktikern und einigen Heilern gesprochen und deren verschiedene Therapien fügten sich wie ein Puzzle zu meinem Weg der Heilung zusammen. Es war ein längerer Entwicklungsprozess, bis ich verstanden habe, dass die Psyche und alte Themen, die ich aus der Kindheit nicht verarbeitet hatte, einen sehr großen Anteil an Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten haben. 

Es sind unterdrückte negative Emotionen, die sich angesammelt und im Körper eingelagert haben, die gelöst werden wollen, damit endlich Heilung geschehen kann. Auch permanenter Stress hat einen großen Anteil an der Entstehung von Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten.

Heute helfe ich Menschen mit Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Intoleranzen mit Coaching- und Emotionscode-Sitzungen auf ihrem Heilungsweg.

Coaching

Ich erkläre die Ursachen und zeige Lösungsansätze auf, die mir auf meinem Heilungsweg auf der körperlichen Ebene geholfen haben.

Dabei geht es um Darmsanierung, Entgiftung, Entsäuerung und Ernährung bei Unverträglichkeiten und Intoleranzen.  

Außerdem ist das Identifizieren und Beseitigen von Stressfaktoren im Leben des Betroffenen ein wichtiger Baustein im Coaching. 

Emotionscode-Sitzung

Sehr häufig sind es emotionale Themen aus der Vergangenheit, die angesehen und gelöst werden wollen, um die Unverträglichkeiten zu heilen. Mit dem Emotionscode helfe ich Betroffenen dabei, die belastenden Emotionen aus der Vergangenheit zu lösen. Weitergehende Informationen zum Emotionscode findest du bei mir unter „Angebote“.

Sowohl das Coaching zu den Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und die Emotionscode-Sitzungen finden online über Zoom statt.

Sprung nach oben